Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Spielbericht HSG Herren vom 03.02.2018

TSVG Malsch 3 - HSG Herren 33:18

TSV Germania Malsch 3 – HSG Herren  33:18 (16:9)

Die herbe Niederlage „haftet“ den Spielern bestimmt noch ein paar Tage an ;-)

Motiviert und dank unser „Winterpausenhandballer“ gut besetzt machte man sich auf nach Malsch. Es war klar, dass die Aufgabe beim ungeschlagenen Tabellenführer keine leichte wird, dass man sich aber wieder mal nur selbst schlagen würde, weil man völlig mit sich und der klebrigen Kugel beschäftigt war, stand nicht auf dem Plan. So lag man früh deutlich in Rückstand. Erst vor der Pause fand man besser ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel konnte man kämpferische Akzente setzen und kam kurz auf 19:14 heran. Letztlich schlichen sich aber wieder einige Fehler ein - die Hausherren waren zu überlegen und rissen das Spiel erneut an sich. 

Nun gilt es im direkten Duell in Steinsfurt (25.02. um 20 Uhr) endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Es spielten:

Max Götzmann (Tor), Justus Hartmann (6/2), Felix Bayer, Jochen Maßholder (3), Paul Reischl (1), Daniel Glasl, Sven Zelch, Pascal Merkel (2), Tobias Baumgartner (1), Andreas Wagner (1/1), Benni Reiter, Axel Butschbacher, Andreas Dinkel (4).