Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Spielbericht MJC1 vom 09.12.2017

ASG Rot/Malsch - JSG mC1 24:32

mC1: ASG TSV Rot/TSVG Malsch2 : JSG Schwarzbachtal1 24:32 (8:17)
Toller Auswärtssieg zum Jahresende!

Mit einer grandiosen Mannschaftsleistung konnten wir unser letztes Spiel in diesem Jahr für uns entscheiden. Von Anfang an standen wir in der Abwehr gut und hatten mit unseren zwei Tormännern (Olcay Sen, Joshua Menz) einen sicheren Rückhalt. Jeder stand in der Abwehr seinen Mann und unterstützte den Nebenmann. Aus dieser kompakten Abwehr konnten wir immer wieder schnelle Angriffe starten. Mit der ersten und sehenswerten zweiten Welle kamen wir oft zum schnellen Torerfolg. Das war richtiger Powerhandball über die gesamte Spiellänge! Mit einer 17:8 Führung gingen wir in die Halbzeit, bei der es wenig anzusprechen gab. In der zweiten Hälfte konnten wir weiterhin unsere Stärken ausspielen und das Spiel schließlich mit 32:24 für uns entscheiden. Elias Welker muss man erwähnen, der 12 Tore beisteuerte und mit seinem Siegeswillen die ganze Mannschaft ansteckte. So war dieser Auswärtssieg in dieser Höhe verdient und von den zahlreich mitgereisten Fans sehr schön anzusehen. Fazit: Dieser verdiente Auswärtssieg war eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung. Das Wirgefühl ist in dieser Mannschaft intakt und wir hoffen von dem in den letzten Spielen zu profitieren. So stellt sich das Trainerteam Mannschaftssport vor. Wir wünschen allen Handballern ein frohes Fest und einen guten Rutsch!
Es spielten: Olcay Sen (Tor),Joshua Menz (Tor), Mark Kreß (6), Aaron Emmerling (5/1), Timo Schmitt (2/2), Jakob Götzmann (6), Elias Welker (12), Sebastian Kaiser (1), Falk Dörzbach