Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Spielbericht MJD vom 25.02.2018

JSG mD - TSG Dossenheim 20:13

mD: JSG Schwarzbachtal - TSG Dossenheim 20:13
Mit viel Motivation zum verdienten Sieg gegen den Tabellendritten.

Unsere Jungs wollten die 3 Toreniederlage vom Hinspiel unbedingt drehen und das merkte man auch zu Beginn des Spiels. Übermotiviert versuchten sie jede noch so kleinste Möglichkeit zum Durchbruch aus, was nicht immer gut ist. Auch in der Abwehr wollten sie zu viel und stellten sich sehr offensiv dagegen, was zur Folge hatte, das man nach 10 Minuten mit 5:6 hinten lag, wobei wir mit einem wiedereinmal starken Joshua im Tor wohl höher hintengelegen hätten. In der nun genommen Auszeit wurden die Mängel in der Abwehrarbeit angesprochen und den Spielern zu etwas mehr Laufbereitschaft im Angriff geraten. Dies sollte sich auszahlen. Mit 4 Toren am Stück legte man den Grundstein zur 3 Tore Pauseführung. In der 2.Hälfte ging es hin und her, die 3 Tore Führung blieb bestehen. Aber unsere Jungs begannen wieder sehr hecktisch zu Spielen. Beim Stand von 16:12 nahmen wir unsere Auszeit und baten unsere Spieler zu mehr Geduld im Angriff. Die Abwehr sollte den immer wieder angespielten Kreisläufer endlich bearbeiten. Unsere jungen Wilden taten genau das und wurden belohnt. Mit am Schluss nochmals 3 Tore in Folge gewann man am Ende Hochverdient mit 20:13. Bedanken möchten wir uns auch bei George aus der E-Jugend, der seine Sache im Spiel sehr ordentlich machte.

Es spielten:

Joshua (Tor), Max 5, Michl 3, Yannik 3, Philipp 5, Niklas 1, Jan 3, Georg