Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Bericht zu den Quali-Runden der mD-Jugend

Am 19.05.2019 musste die aus zum Grossteil aus ehemaligen E-Jugendlichen neuformierte männliche D-Jugend in Nussloch zur Qualifikation der Landesliga antreten. Die Vorbereitungszeit für dieses Turnier war recht kurz und hatte man versucht sich im Vorfeld auf die neue Spielweise (1+5) vorzubereiten.

Bei dem Turnier wurde jedoch sehr schnell klar, dass man hier keine entscheidende Rolle spielen wird. Zu stark waren die Gegner, die körperlich und technisch uns weitestgehend überlegen waren. Nichtsdestotrotz hat die Mannschaft wacker gekämpft und versucht die Vorgaben umzusetzen. Sie zeigte das Potenzial, das in ihr steckt, welches mit etwas mehr Vorbereitungszeit, mehr ausgenutzt hätte werden könnte. Das Turnier musste man letztendlich mit vier Niederlagen auf dem letzten Tabellenplatz beenden. Dies bedeutet, dass man bei der nächsten Kreisliga-Qualifikation antreten wird.

Die Kreisligaqualifikation fand am 26.05.2019 in Sinsheim statt. Hier traten die die Mannschaften an, die sich vorher nicht für die Landesliga qualifiziert haben. Es traten insgesamt 6 Mannschaften in Sinsheim an wobei sich die ersten vier für die Kreisliga 1 und die restlichen Mannschaften für die Kreisliga 2 qualifizieren.

Auch hier waren die Vorzeichen nicht guenstig. Es wurde wieder mit einer neuen Spielweise gespielt, welche man versuchte in der Trainingswoche zu vertiefen.

Das erste Spiel bestritten wir gegen die SG aus Bammental/Neckargemünd. Schnell zeigte sich, dass man vor diesem Gegner keine Angst zu haben braucht. Und somit schaffte man mit Kampfgeist in der Abwehr und dem ein oder anderen cleveren Spiel im Angriff sich einen 8:5 Sieg zu erkämpfen. Was sich dann gleich in den strahlenden Gesichtern der Jungs wiederspiegelte. Aber das Turnier ging noch weiter und man sollte sich nicht auf den Erfolg ausruhen. Die nächsten drei Spiele gegen Leimen, Sinsheim und der JSG Rot-Malsch 2 gingen verloren. Wobei nicht jede Niederlage hätte sein müssen. Es zeigte sich, dass die Mannschaft noch Zeit und Training braucht, um im Spiel den Überblick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das letzte Spiel des langen Turniertages wurde gegen die Sportkameraden aus Steinsfurt bestritten, die bis dato noch keinen Punkt hatten. Beide Mannschaften wollten unbedingt gewinnen, was sich in einem spannenden Spiel mit wechselnden Führungen wiederspiegelte. Unsere Jungs schafften in der Schlussphase wieder die Wende und erkämpften sich mit Unterstützung der mitgereisten Fans (Danke an diese!) einen 14:11 Sieg was den fünften Tabellenplatz bedeutete. Somit tritt die Mannschaft in der kommenden Runde in der 2. Kreisliga an

Die Turniere, die auch eine Art Training waren, haben gezeigt das noch einiges an Training, Fleiss und Schweiß nötig ist, um die kommende Runde zu bestehen.

Danke an die Unterstützung der mitgereisten Fans und vor allem an die Jungs der Mannschaft, die sich wacker geschlagen haben!