Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Spielbericht MJD vom 02.02.2019

TSV Birkenau - JSG mJD 12:20

mD: 12:20 Auswärtssieg in Birkenau

Gegen Ende des Spiels hatte man den TSV Birkenau im Griff

Am Samstag fuhren wir mit gemischten Gefühlen nach Birkenau. Unsere JSG stand zwar in der Tabelle vor dem TSV aber die letzten Ergebnisse zeigten, dass das kein Selbstläufer werden würde. Wie schon letzte Woche spielte auch Birkenau sehr offensiv und nahm unsere JSG´ler schon kurz hinter der Mittellinie an. Wieder kamen unsere Jungs mit diesem System nicht klar und nur schwer ins Spiel. Beim Stand von 3:2 (12. Minute) für den Gastgeber nahmen wir eine Auszeit und es wurden die Dinge vom vorangegangenem Spiel noch mal abgerufen. Mit einem verbesserten Angriffsspiel und einem gut aufgelegten Yannik im Tor, ging man jetzt auf Torejagd. Zwar schoss man wieder mal den gegnerischen Torwart an, aber wir konnten uns absetzen und es ging mit einer 6:9 Führung in die Pause. Da der Schiedsrichter bestimmte Sachen sehr kleinlich Pfiff, konzentrierte sich die Ansprache mehr auf diese Punkte und die Abwehrarbeit. Nach der Pause setzten unsere Jungs das Angesprochene im Angriff gut um und schon flog der erste gegnerische Spieler mit Rot (3x2Min) vom Platz. Die Abwehr tat sich aber noch schwer. Immer wieder dirigierten wir von außen die Abwehr, offensiver zu agieren. Ab der 32. Minute beim Stand von 11:15 klappte auch das dann und man konnte sich Tor um Tor absetzen und das Spiel, mit einem am Ende ungefährdeten Sieg, mit 12:20 beenden. 

Es spielten:

Yannik (Tor), Max 4, Michl 3, Mick, Philipp 1/1, Niklas 7/2, Jan 4/1, David 1, George.