Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Spielbericht MJD vom 23.03.2019

JSG Schwarzb. MJD - TSV Viernheim 29:28

Landesliga Nord:      mD-Jugend – TSV Viernheim 29:28 (15:11)

(JSG) Sieg gegen Viernheim ohne Auswechselspieler - mit geschlossener Mannschaftsleistung und großen Kampf zum verdienten Sieg Am Wochenende spielte man gegen Viernheim. Im Hinspiel verlor man noch mit sechs Toren, was aber etwas schmeichelhaft war, da ein Viernheimer das Spiel leitete. Keine guten Vorzeichen waren die Absagen einiger Spieler, sodass man ohne Auswechselspieler antreten musste. Auch die Aussagen mancher Gäste, "die haben keine Spieler" brachten wohl unsere Jungs in Wallung. Mit dem Anpfiff waren die JSGler da. Eine super Laufbereitschaft aller und eine sensationelle Übersicht von Philipp brachte unsere Mannschaft auf eine zwischenzeitliche 6-Tore-Führung. Es war wohl die beste erste Halbzeit der gesamten Saison. Leider konnten die Jungs die sechs Tore Führung nicht mit in die Halbzeit nehmen (15:11). In der Pause wurde nur über die Abwehrarbeit geredet, denn am Angriff war definitiv nichts auszusetzen. Mitte der zweiten Hälfte merkte man dann, dass die Kraft langsam schwindet und man jetzt nur noch über den Kampf zum Sieg kommen würde. Aber die Kids nahmen den Kampf an. zweieinhalb Minuten waren noch zu Spielen als Viernheim mit 26:27 in Führung ging, das sollte aber die einzige Führung in dieser Hälfte bleiben, man stemmte sich jetzt energisch gegen die drohende Niederlage bzw. einen Punktverlust. Tatsächlich, vier Sekunden vor Schluss erzielte Jan den vielumjubelten 29:28 Siegtreffer. Völlig platt aber mit einem verdienten Sieg beendeten wir das Spiel. Jungs, das war eine grandiose Mannschaftsleistung, und das ohne Auswechselspieler.

Für die JSG im Einsatz:

Yannik Buse (Tor), Max Masslowski (9), Michl Ganzer (4), Philipp Seib (4/3), Niklas Ruhl (8), Jan Albrecht (4), David Emmerling, George Correa.