Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Springer-Abend beim TV Sinsheim

Im Rahmen seines Sinsheim-Cup hatte der TV Sinsheim am 07.06.2018 zum Springerabend ins neue Stadion geladen. Bei optimalen Bedingungen nahmen auch einige Athleten des TV Eschelbronn daran teil.

Einzige Hochspringerin war dabei Ann-Cathrin Frentz, die ihre Bestleistung auf ausgezeichnete 1,40m steigerte und damit ihre Altersklasse gewann. Später am Abend nahm sie noch am Weitsprung teil, wo sie sich ebenfalls steigern konnte und mit 4,40m Zweite wurde.

Beim Weitsprung der Schülerinnen W 14 gelang Maike Schieck nach mehreren knappen Versuchen endlich der Sprung über 4m. Mit 4,04m wurde sie in ihrer Altersklasse Zweite.

Eine Altersklasse tiefer startete Chiara Rottenberger ebenfalls im Weitsprung. Nach einigen Schwierigkeiten beim Anlauf gelang ihr im vorletzten Versuch ihr weitester Sprung auf 3,82m, mit dem sie Fünfte wurde.

Noch ein Jahr jünger starteten Sinja Roth, Janne Walter und Fenna Krijgsveld. Sinja gelang mit zwei kleinen Ausreißern eine gute Serie, in der mit 3,63m ihr weitester Sprung sie auf den dritten Platz brachte. Nur knapp dahinter landete Janne Walter mit 3,50m als Vierte und Fenna reihte sich in ihrem ersten Wettkampf nach zunächst zwei ungültigen Versuchen mit 3,36m als Fünfte ein.